Kampfmannschaft

Spielberichte der Kampfmannschaft.
Auf ins Südburgenland nach Pinkafeld

Die Hafner/Pammer-Elf muss zum schweren Auswärtsspiel nach Pinkafeld. Das vergangene Heimspiel gegen den SV Leithaprodersdorf konnte die Elf rund um Kapitän David Dornhackl fulminant mit 6:2 gewinnen. Die Reserve konnte das Nachtragsspiel gegen die Leithaprodersdorfer mit 5:4 für sich entscheiden. Damit baut die Fischer/Simon-Elf die Tabellenführung weiterhin aus.

Überlegene Parndorfer holen am Greaboch nur einen Punkt

Unsere Erwachsenenteams waren vergangenen Samstag in Sankt Margarethen zu Gast. Eine Partie mit Brisanz war vorprogrammiert, da bei den „Magredna“ einige Ex-Parndorf Spieler gemeldet sind. Die Kampfmannschaft konnte trotz Spiel- und Torchancenüberlegenheit leider keinen Auswärtssieg mitnehmen, Endstand 1:1, Torschütze Gruber. Unsere Reservemannschaft bleibt weiterhin sehr gut auf Kurs und gewinnt durch Treffer von Hoffmann und Ben Ammar mit 2:0, festigt damit den ersten Tabellenplatz.

Souveräne Heimsiege gegen Kohfidisch

Erfolgreicher Freitagabend im Parndorfer Heidebodenstadion. Die Reserve gewann das Vorspiel fulminant mit 15:0, die Kampfmannschaft feierte einen 2:0 Heimsieg.

Ärgerliche Niederlage in Bad Sauerbrunn

Die Hafner/Pammer-Elf erwischte eher einen schlechten Start in die Partie, die von englischen Wetterverhältnisse, kalt und windig geprägt war. Bereits nach zwei Spielminuten netzte Knotzer für die Heimmannschaft zur 1:0 Führung ein. Im Anschluss hatten die Parndorfer zwei-drei aussichtsreiche Torchancen, aber die Offensivabteilung rund um Urgela konnten den Ball nicht im Tor des bärenstark agierenden Ex-Parndorf Schlussmann Böcskör, im Gehäuse des SC Bad Sauerbrunn unterbringen.

Dornhackl & Co. feiern den nächsten Heimsieg

Unsere Kampfmannschaft gewinnt das vergangene Heimspiel gegen den UFC Markt Allhau aus dem Südburgenland mit 2:1 (1:0), durch Treffer von Augustini und Hauser. Damit bleibt die Hafner/Pammer-Elf weiterhin sehr gut auf Kurs, 11 Punkte aus sechs Spielen - Platz 2. Augustini und Slovenciak wurden in der Nachspielzeit ausgeschlossen. Die Reserve holt sich einen Punkt, Endstand: 1:1, Torschütze: Hoffmann.

Heißer Tanz in Siegendorf wartet

Die Hafner/Pammer-Elf muss zum ASV Siegendorf und hofft auf Zählbares. Gegen bemühte Klingenbacher ging sich für Parndorf nicht mehr als ein 1:1-Unentschieden aus. Nichts desto trotz behält die Kampfmannschaft rund um Kapitän David Dornhackl ihre weiße Weste und findet sich nach vier Spielen mit acht Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz wieder.

Erfolgreicher Saisonstart

Hackerl drauf! Die Parndorfer Kampfmannschaft hat aus den ersten drei Meisterschaftspartien sieben Punkte geholt. Erst eine Nullnummer gegen die von Ex-Parndorf Trainer Kurt Jusits betreuten FSG Oberpetersdorf/Schwarzenbach, darauf folgte eine knappe 1:0 Vorstellung gegen den SV Güssing und letzten Sonntag konnte ein 1:0 Auswärtssieg im Mittelburgenland beim SC Ritzing bejubelt werden. Damit ist man voll im Plansoll und bereit für die kommenden Aufgaben.

Auftakt der Frühjahrssaison

Die punktegleichen Mannschaften der SC Bad Sauerbrunn und der SC/ESV Parndorf 1919 trafen im ersten Frühjahrspiel in der Burgenlandliga aufeinander. Das Hinspiel hatten die Bad Sauerbrunner knapp gewonnen, man durfte gespannt sein, welches Team besser aus den Löchern kommt. Das Spiel der Reserven wurde witterungsbedingt abgesagt und fand nicht statt.

Auf geht’s in das Finale der Frühjahrsvorbereitung

Die Parndorfer Kampfmannschaft testete vergangenen Samstag gegen den Nachbarn und Regionalligisten ASK/BSC Bruck an der Leitha auf Naturrasen und gewann mit 3:2, verlor aber zwei Spieler mit Verletzungen: Felix Wendelin und Christian Haider fallen aus.

Frühjahrsvorbereitung läuft auf Hochtouren…

Die Kampfmannschaft rund um Kapitän David Dornhackl absolvierte vergangenen Samstag das zweite Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Burgenlandliga. Die Hafner/Pammer-Elf traf auf den 2. Liga Nord Klub FC Mönchhof, gegen einen starken Gegner hatte man zur Halbzeit mit einem 2:1 Rückstand das Nachsehen, nach taktischen Umstellungen im zweiten Durchgang konnte man das Spiel noch auf einen 7:2 Sieg drehen. Die Reservemannschaft von Trainer Fischer lieferte eine durchaus sehenswerte Leistung und feierte gegen die Kampfmannschaft des SC Höflein einen 3:1 Testspielsieg.

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top