Zwei Siege zum Auftakt gegen Sankt Margarethen

Der neue Rasen im Heidebodenstadion wurde im feierlichen Rahmen von Parndorfs Bürgermeister Ing. Wolfgang Kovacs, LH a.D. Hans Niessl, ASVÖ Burgenland Präsident Ing. Robert Zsifkovits, BFV-Präsident KR Gerhard Milletich, Maximilian Köllner, MA. Nationalratsabgeordneter und SC/ESV Obmann Alfred Sutrich eröffnet. Der neue Rasen hat die Spieler des SC/ESV Parndorf 1919 sprichwörtlich beflügelt und die Gäste vom Greaboch, welche stark ersatzgeschwächt antraten, wurden mit einem klaren Heimsieg (4:0 Endergebnis, Halbzeit 1:0) nach Hause geschickt.


Die Hafner-Elf drückte von Beginn an und erspielten sich eine leichte Überlegenheit, welche in der 25. Spielminute nach einer gelungenen Kombination und einem Schuss an die Kreuzecklatte mit einem Tor von Mittelfeldmotor Lukas Umprecht zur 1:0 Führung bestätigt wurde. David Dornhackl und Felix Wendelin vergaben gute Torchancen für eine Resultats Erhöhung. Die Fennes-Elf hatte auch ihre Tormöglichkeiten durch Thorsten Lang, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Ex-Parndorf Kicker Sebastian Leszkovich hatte kurz vor der Pause eine gute Torchance, für die Gäste den Ausgleich zu erzielen, vergab diese aber. Mit der knappen 1:0 Führung der Heimischen wurden die Seiten gewechselt.

In der 49. Spielminute segelte ein Eckball in den Strafraum der Blau-Weißen und Felix Wendelin war zur Stelle und köpfte zum 2:0 ein, machte sich zugleich ein verfrühtes Hochzeitsgeschenk. Eine herrliche Kombination über mehrere Stationen wurde in Minute 74. vom auffälligen Lukas Umprecht mit seinem zweiten Tor zur 3:0 Führung vollendet. Nur zwei Minuten später machte die Hafner-Elf den Deckel endgültig zu, als der gerade zuvor eingewechselte Neuzugang Samuel Durek seine Visitenkarte zum 4:0 im Tor der Gäste abgab.

Die Reservemannschaft gewann das Vorspiel souverän mit 5:0.

Simon Knöbl, Koordinator Sport, SC/ESV Parndorf 1919: „Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele gute Tormöglichkeiten ausgelassen, um mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeitpause zu gehen, aber es hat sich nicht gerächt, weil wir in der zweiten Halbzeit die nötigen Tore geschossen haben. Es war für uns ein gelungener Saisonauftakt, so kann es weitergehen.“

Hier der detaillierte Spielbericht vom Spiel der Kampfmannschaften.
Hier der detaillierte Spielbericht vom Reservespiel.
Hier noch ein paar Fotos...

Spielankünder Kampfmannschaft

Burgenlandliga 2021/22
Datum Dienstag, 26. Oktober 2021 Beginn 15:00
Horitschon
Horitschon
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Burgenlandliga Res 2021/22
Datum Dienstag, 26. Oktober 2021 Beginn 13:00
Horitschon Res
Horitschon Res
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top