Ärgerliche Niederlage in Bad Sauerbrunn

Die Hafner/Pammer-Elf erwischte eher einen schlechten Start in die Partie, die von englischen Wetterverhältnisse, kalt und windig geprägt war. Bereits nach zwei Spielminuten netzte Knotzer für die Heimmannschaft zur 1:0 Führung ein. Im Anschluss hatten die Parndorfer zwei-drei aussichtsreiche Torchancen, aber die Offensivabteilung rund um Urgela konnten den Ball nicht im Tor des bärenstark agierenden Ex-Parndorf Schlussmann Böcskör, im Gehäuse des SC Bad Sauerbrunn unterbringen.


Die Parndorfer versuchten weiterhin, zum Ausgleich zu kommen, drückten mit Vollgas auf den Ausgleich, waren sehr gut in der Partie, aber die Hafner/Pammer-Elf fand ihren Meister stets am ausgezeichneten Torhüter der Hausherren oder die Latte verhinderte z.B. beim Flugkopfball von Hauser den Ausgleichstreffer. Nach Zuspiel von Estl netzte Kubik zur 2:0 Führung der Heimischen in der 36. Spielminute ein, vor dem Halbzeitpfiff gab es noch einige Torchancen auf beiden Seiten, mit dem 2:0 Zwischenstand für die Kremser-Elf wurden die Seiten gewechselt.

Die Parndorfer rund um Kapitän David Dornhackl übernahmen im zweiten Durchgang abermals das Kommando auf dem nassen Terrain, aber die Defensivabteilung der Heimischen stand sattelfest, so dauerte es bis zur 68. Spielminute, ehe Mittelfeldmotor Umprecht nach einem Stanglpass von Gruber den 1:2 Anschlusstreffer erzielte. Die Hafner/Pammer-Elf drückte weiter auf den Ausgleich, die Hausherren versuchten ihr Glück mit Kontern, es war ein offener Schlagabtausch bis in die Schlussminuten, ehe Schrot die Übersicht behielt, als er Kubik anspielte und sein Zuspiel verwertete Estl zum 3:1 Endstand. (90.)

"Ich bin enttäuscht, dass wir aufgrund der vielen Torchancen nicht zum Erfolg gekommen sind, wir haben einen Druck aufgebaut, an die Latte geköpft, eine Cornerserie gehabt und nichts im Tor untergebracht. Hinzu kam noch, dass uns Augustini wegen seiner Roten Karte im letzten Spiel an allen Ecken und Enden gefehlt hat", so Trainer Paul Hafner.

Hier die Spieldetails vom Auswärtsspiel der Kampfmannschaft in Bad Sauerbrunn.

Kommenden Freitag gastiert der ASK Kohfidisch aus dem Südburgenland im Heidebodenstadion, Anpfiff ist um 19:30 (KM) bzw. 17:30 (RES).

Wir freuen uns über Ihren Support!

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top