SC/ESV Parndorf 1919 - Markt Allhau

Gegen die Südburgenländer müssen drei Punkte her, um wieder auf Schiene zu sein. Gespielt wird im Heidebodenstadion kommenden Samstag, den 24. August 2019 um 17 Uhr (KM) bzw. 15 Uhr (Reserven).


„Das ist ein Muss-Sieg“, gibt es für Parndorfs Co-Trainer Norbert Pammer keine andere Marschrichtung gegen die Südburgenländer. „Wir müssen unsere Chancen verwerten. Dann passt das schon“, ist Cheftrainer Paul Hafner zuversichtlich, dass es mit den lang ersehnten drei Punkten auch endlich klappen wird. Vom Personal her gibt es bisschen Licht am Ende des Tunnels. Kapitän David Dornhackl dürfte wieder fit sein. Hafner hofft auch auf einen Einsatz von Christoph Schneider, seine Seitenbandverletzung hat er soweit in Griff bekommen. Bei Christian Haider dürfte es noch kein Comeback geben, gleiches gilt für Youngster Philipp Huszar. Sehr erfreulich: Zuletzt kam Sebastian Toth zu einem längeren Einsatz. „Er hat seine Sache sehr gut gemacht“, so Pammer. „Totti“ sprang für Peter Trimmel ein, der im Spiel gegen Oberwart bereits Gelb-Rot gefährdet war und daher zur Pause rausgenommen werden musste.

Hier die Vorschau auf das Spiel der Kampfmannschaften.

Hier die Vorschau auf das Spiel der Reservemannschaften.

Anschließend an das Spiel der Kampfmannschaft, trifft um 19 Uhr die Parndorf U16 im freundschaftlichen Probegalopp, ebenfalls am Hauptfeld auf die Alterskollegen des FCM Traiskirchen.

Der SC/ESV Parndorf 1919 freut sich auf ihren Besuch!

Spielankünder Kampfmannschaft

Burgenlandliga 2019/20
Datum Freitag, 20. September 2019 Beginn 19:30
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
ASKÖ Klingenbach
ASKÖ Klingenbach
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Burgenlandliga Res 2019/20
Datum Freitag, 20. September 2019 Beginn 17:30
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
ASKÖ Klingenbach Res
ASKÖ Klingenbach Res
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top