Auswärtsniederlage(n) zum Saisonabschluss

An einem wunderschönen Pfingstsamstag endete die diesjährige Burgenlandligasaison mit der abschließenden 30. Spieltagsrunde. Ein Teil dieser Runde war das Spiel zwischen dem SV Leithaprodersdorf und der zweier Mannschaft des SC/ESV Parndorf 1919. Dabei konnte sich die Benes-Elf mit 4:1 durchsetzen. Für die Parndorfer zweier Mannschaft war es ein quasi ein halber Abschied, muss man aufgrund des Abstiegs der „Kampfmannschaft“ ja zwangsabsteigen. Nach einer guten Saisonleistung wird man aber auch nächstes Jahr sicher einige der Spieler weiterhin in der Burgenlandliga sehen. Die Firmkranz/Bodor-Elf beendet somit die Saison 2018/2019 auf dem guten fünften Tabellenplatz.


Trotz der hochsommerlichen Temperaturen, merkte man beiden Mannschaften an, dass sie sich würdig in die Sommerpause verabschieden wollten. So durften die rund 300 Zuschauer in der LeithArena eine temporeiche Partie mitansehen und es folgten auch die ersten Torchancen. Nach der Trinkpause sollte es Schlag auf Schlag gehen und es fiel das erste Tor des Spiels. Offensivmann Gencer war es der die Parndorfer mit 0:1 in Führung brachte. Nur wenige Augenblicke später konnte aber der SV Leithaprodersdorf ausgleichen durch den starken Saliji. Mit laufender Spielzeit steigerte sich Leithaprodersdorf immer mehr und kurz vorm Halbzeitpfiff erzielte Thaci noch die 2:1-Führung.

Der verjüngten Parndorfer Mannschaft muss man wirklich zugutehalten, dass sie stets alles gegeben haben, aber die Gastgeber aus Leithaprodersdorf wirkten vor allem in der zweiten Halbzeit körperlich überlegener und das spiegelte sich auch im Spielverlauf wieder. Für die Vorentscheidung sorgte wieder einmal Saliji, der in der 58. Spielminute zum 3:1 traf. Danach folgten etliche Chancen um die Führung noch weiter zu erhöhen, aber man scheiterte entweder an sich selbst oder an der Defensive der Parndorfer. Kurz vor Schluss, genauer gesagt in der 86. Spielminute sollte dann doch noch ein weiteres Tor für Leithaprodersdorf gelingen. Schiedsrichter Jeger zeigte auf den Elfmeterpunkt und Kapitän Mozelt sorgte für den Endstand von 4:1.

Hier die Spieldetails von der Auswärtsniederlage der Parndorf II in Leithaprodersdorf.

Parndorf III

Ebenfalls nichts zu holen gab es für die Elf von den Trainer Milletich/Fischer in Leithaprodersdorf. Das Vorspiel wurde mit 3:1 (2:0) ersatzgeschwächt verloren, nichts desto trotz spielten die Youngsters eine tolle Saison und beenden das Spieljahr auf dem guten vierten Tabellenplatz.

Hier die Spieldetails von der Auswärtsniederlage der Parndorf III in Leithaprodersdorf.

Spielankünder Kampfmannschaft

Burgenlandliga 2019/20
Datum Samstag, 31. August 2019 Beginn 16:30
Horitschon
Horitschon
SC/ESV Parndorf 1919
SC/ESV Parndorf 1919
-vs-

Spielankünder Parndorf Res

Burgenlandliga Res 2019/20
Datum Samstag, 31. August 2019 Beginn 14:30
Horitschon Res
Horitschon Res
SC/ESV Parndorf Reserve
SC/ESV Parndorf Reserve
-vs-

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top