Parndorf II und III bleiben weiterhin die Teams der Stunde

Eine Reise ins Südburgenland nach Kohfidisch kann für jede Mannschaft oft unangenehm sein. Für die Parndorf II und III zahlte sich die weite Anreise voll und ganz aus. In einer Partie auf Augenhöhe setzte man sich schließlich mit 2:0 gegen den ASK Kohfidisch durch. Die Parndorf III konnte das Vorspiel ebenfalls mit 3:0 (0:0) gewinnen. Beide Teams etablieren sich im oberen Tabellendrittel und stehen nun an dritter Stelle.


Wenn man bei dieser Spielpaarung nach der Tabelle gehen würde, wären die Rollen klar verteilt. Wer allerdings den ASK Kohfidisch kennt weiß, dass es alles andere als leicht ist im Südburgenland zu bestehen. Das mussten auch schon Draßburg und Siegendorf feststellen, die nur knapp gewinnen konnten. Die Hausherren fanden bereits in der Anfangsphase einigen Chancen durch Binder und seine Offensivkollegen vor. Das erste Tor der Partie gelang dann aber den Parndorfern: In der 27. Spielminute steckt Leszkovich den Ball durch die Kohfidischer Abwehr auf Gruber, der lässt sich die Chance nicht nehmen und gewinnt das Duell gegen Kohfidisch-Goalie Wagner und trifft zum 0:1, mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff folgte in der 49. Spielminute so etwas wie eine Vorentscheidung: Nach einem guten Offensivpressing der Firmkranz-Elf, kam es wieder zu einem Duell Gruber gegen Wagner und wieder blieb Gruber siegreich und traf zum 0:2. Die Parndorfer zogen sich in Folge des Treffers etwas zurück und der Fokus lag nun auf eine stabile Defensive. Die Partie war allerdings noch lange nicht entschieden und Kohfidisch gab weiterhin alles. Der Anschlusstreffer sollte und sollte aber nicht fallen und trotz des unerbittlichen Kampfes blieb es nach 90 Minuten bei einem 2:0 Auswärtssieg für die Parndorf II.

Trainer Firmkranz zu dem Auswärtssieg: „Es war eigentlich eine Partie auf Augenhöhe. In Kohfidisch hängen die Trauben immer hoch. Das Spiel hätte bis zum Schluss noch kippen können und man kann sagen, dass wir am Ende einfach glücklicher waren.“

Hier die Spieldetails vom Auswärtssieg der Parndorf II in Kohfidisch.

Parndorf III

Die Milletich/Fischer-Elf legt einmal mehr ein tolles Spiel ab und zeigte welch Potential in den Youngsters steckt. Ein Doppelpack von Mülner und ein Treffer von Gollowitzer sorgt für den 3:0 (0:0) Auswärtssieg.

Hier die Spieldetails vom Auswärtssieg der Parndorf III in Kohfidisch.

Weiter geht es kommenden Samstag, den 25. Mai 2019 mit einem Heimspiel, man empfängt den 13. Tabelle, den UFC z-immobilien Markt Allhau aus dem Südburgenland, Anpfiff ist um 16 (Reserven) bzw. 18 Uhr (Kampfmannschaften).

Spielankünder Kampfmannschaft

Spielankünder Parndorf II

Kurz notiert...

... keine Spieler haben in den nächsten 2 Tagen Geburtstag!
Back to Top